Zurück zur Übersicht

Graskarpfen-Rekord: 114 cm!

Graskarpfen-Rekord: 114 cm!

Jorrit van der Linden ist der neue niederländische Rekordhalter bei Graskarpfen. An einem Angelwochenende im September mit seinem Cousin Harm Roording hat er ein 114 cm langes Exemplar gefangen. Damit hat er Daan Selbach und seinen BNRZ-Rekord von 112 cm aus dem Jahr 2017 entthront.

Ziel des Angelwochenendes war, dass Jorrit seinen ersten Graskarpfen fangen sollte. Nachdem sein Cousin die notwendigen Vorbereitungen getroffen hatte (Vorfüttern und Knoten von Rigs; ein fischsicheres System mit einem 80-g-Bleiersatz und einem 15 cm langen Vorfach), klingelt der Wecker an diesem Wochenende schön früh, um rechtzeitig am Wasser zu sein.

Lange brauchten sie nicht zu warten, denn innerhalb einer Stunde hatten sie ihren ersten Biss – an einem einzelnen 20-mm-Boilie an der Futterstelle.

Er stellte sich als ein großer Graskarpfen heraus, und nachdem Jorrits den Fisch gesehen hatte, stieg seine Aufregung. Zieht er seinen ersten Graskarpfen an Land? Nach ein paar explosiven Runs war der Fisch im Netz, aber dann legte der Fisch noch einen Spurt hin. Dadurch rissen sich die Arme des Netzes aus dem Spreizer los.

Jorrit zögerte keinen Augenblick und sprang mit Stiefeln und allem Drum und Dran hinter dem Netz her ins Wasser. So hat er sich nasse Füße geholt, aber auch den Fisch. Sein erster Graskarpfen, mit 114 cm und 18 kg gleich ein neuer niederländischer Rekord!

Auch ein Rekord?



Glauben Sie, dass Sie einen Rekordfisch gefangen haben? Sorgen Sie dann dafür, dass Sie gute Fotos mit einem geeigneten Maßband haben und melden Sie den Fang auf bnrz.nl. Dort können Sie auch alle aktuellen Datensätze einsehen und finden Informationen darüber, wie Sie einen Rekordantrag stellen können. Unten sehen Sie, wie Sie einen Fisch am besten messen!

Melden Sie sich für unseren Newsletter
Divide