Zurück zur Übersicht

Bag Limit für Wolfsbarsch für das restliche 2018!

Bag Limit für Wolfsbarsch für das restliche 2018!

Sportangler dürfen ab dem 1. Oktober 2018, bis zum Ende dieses Jahres einen Wolfsbarsch pro Tag und Person für den Eigenverbrauch entnehmen. Diesem Erfolg ging eine lange Geschichte voraus.

Die Sportangelei auf Wolfsbarsch war in 2018 bislang auf catch & release beschränkt. Dieses Vorgehen basierte auf der wissenschaftlichen Empfehlung von ICES in 2018 (International Council for the Exploration of the Sea). Nachdem bat die starke Lobby von European Anglers Alliance (EAA), darunter auch Sportvisserij Nederland, die Europäische Kommission ICES im Dezember 2017, die Untersuchung noch einmal kritisch zu hinterfragen. Ein aufsehenerregender Aufruf in einer Zeit, in der selbst ein vollständiges Fangverbot für Wolfsbarsch drohte.

Die Hausaufgaben erneut machen 


Laut der EAA-Lobby führte die Entscheidung von ICES mit immer strengeren Auflagen in der Sportangelei – mit einer halbjährigen Schonzeit und einer Fangbegrenzung von einem Wolfsbarsch in 2017- nicht zur Verminderung des Einflusses der Sportangelei auf die Wolfsbarschbestände. Das kann normalerweise nicht funktionieren und es war auch niemand in der Lage diesen Fakt zu erklären. Letztlich blieb der Wissenschaft nichts anderes übrig, als ihre Hausaufgaben erneut zu machen.

Kaum Einfluss durch Angelei 


Unter Mitwirkung des Angelsektors hat ICES in der ersten Hälfte von 2018 eine Neuberechnung ausgeführt. Die Resultate waren spektakulär. Der Einfluss der Angelei auf die Wolfsbarschbestände erwies sich als bedeutend kleiner, als ursprünglich behauptet wurde, vor allem dank der geringeren Mortalität nach einem Fang mit der Angel. Auch die zwei starken Jahrgänge (von 2013 und 2014) sprechen dafür, dass die Angler wieder auf eine verantwortungsvolle Art Wolfsbarsch entnehmen dürfen. 

 


Anerkennung wächst


“Unsere starke Lobby hat sich gelohnt”, verkündet David Vertegaal, Senior Mitarbeiter in der Interessenvertretung Meeresangelei bei Sportvisserij Nederland. “Es sagt viel aus, daß zwei Fischereiminister dieses Jahr für die Einführung eines Bag Limits plädiert haben und dass der Angelsportsektor zum ersten Mal innerhalb der gemeinschaftlichen Fischereipolitik als selbstständiger Bereich betrachtet wird. Die Anerkennung für den Angelsport wächst”.


Regeln in 2019 


Da ICES für 2019 bedeutend mehr Wolfsbarsche vorhersagt, kann sich die totale Entnahmemenge der Fischart gegenüber dem Vorjahr auf 1789 t verdoppeln. Die EAA plädiert daher für ein Bag Limit von 3 Fischen und eine offene Saison von 8 Monaten für den Angelsport in 2019, wobei das Maß des Einflusses der Angelei auf den Wolfsbarschbestand vertretbar bliebe. Dabei sollte auch der große sozialökonomische Wert der Wolfsbarschangelei nicht vergessen werden.

Kurz gesagt: wir stehen als Angelsport bezüglich des Ansehens des Wolfsbarschs gut da. Die EAA wird zusammen mit Sportvisserij Nederland nichts unversucht lassen, um für 2019 ein höheres Bag Limit zu erwirken.
Melden Sie sich für unseren Newsletter
Divide

Um die beste Nutzer-Erfahrung verwenden wir Cookies bieten. Schauen Sie sich unsere Cookie-Politik . Wenn Sie unsere Website nutzen, vorausgesetzt, dass Sie mit dieser Politik einverstanden sind. cookie-richtlinie.