Zurück zur Übersicht

Fisch mitnehmen: Welche Regeln gelten dafür?

Fisch mitnehmen: Welche Regeln gelten dafür?

In den Niederlanden gilt weitgehend der Grundsatz „Catch & Release“, besonders am Süßwasser. Nicht zuletzt deshalb lassen sich hier kapitale Fische angeln. Mit dem VISpas gibt es jedoch begrenzte Möglichkeiten, einen Fisch für den eigenen Verzehr mitzunehmen. Hier geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Regeln für das Mitnehmen von Fischen.

Für Karpfen, Wels und Aal ist in den Niederlanden eine allgemeine Rücksetzpflicht in Kraft. Diese Fische setzen Sie deshalb immer zurück. Für Hecht gilt in fast allen Gewässern derselbe Grundsatz, auch wenn es örtlich vereinzelte Ausnahmen gibt. Für Zander gilt bei den meisten Gewässern: maximal zwei Exemplare pro Tag (sofern die Fische über der Mindestgröße liegen). Beachten Sie aber, dass die Regeln für das Mitnehmen von Fischen je nach Gewässer unterschiedlich sein können. Für eine ganze Reihe von Gewässern ist die Mitnahme für alle Fischarten sogar komplett verboten. Möchten Sie wissen, welche Regeln genau für das Gewässer gelten, an dem Sie angeln wollen? Kontrollieren Sie im VISplanner (in der kostenlosen App oder in der Desktop-Version) immer, welche speziellen Regeln für das fragliche Gewässer gelten. In der Desktop-Version des VISplanner können Sie die besonderen Bedingungen auch in Chrome übersetzen, indem Sie die Sprache im Browser entsprechend einstellen.

Möchten Sie mehr erfahren? Dann sehen Sie sich bitte dieses Video an. 


Mindestgröße

Wenn Sie einen Fisch fangen, der kleiner als die Mindestgröße für diese Art ist, müssen Sie ihn immer sofort in dasselbe Gewässer zurücksetzen. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung einer Reihe von wichtigen Mindestgrößen: 

•Zander 42
•Barsch 22 cm
•Flunder 20 cm
•Kabeljau 35 cm
•Seezunge 24 cm
•Scholle 27 cm
•Wittling 27 cm
•Wolfsbarsch 42 cm (Angler dürfen bis zum 31. November 2020 maximal zwei Wolfsbarsche pro Tag zum eigenen Verzehr mitnehmen.) Behalten Sie für die Regeln für 2021 www.fishinginholland.nl im Auge.
•Hering 20 cm
•Bastardmakrele 15 cm
•Makrele 30 cm 

Achtung: Auch die Mindestgröße kann je nach Gewässer unterschiedlich sein. Sehen Sie deshalb immer im VISplanner nach.
Beachten Sie außerdem, dass für verschiedene Fischarten in den Niederlanden auch eine Schonzeit gilt. Das ist zum Beispiel für Hecht, Zander und Barsch der Fall. Möchten Sie es ganz genau wissen? Dann sehen Sie sich bitte dieses Video an.

Melden Sie sich für unseren Newsletter
Divide