Angeln in Friesland

Friesland ist die Provinz, in der Sie Ruhe und Weite genießen können. Friesland ist eine der schönsten Sportfischprovinzen der Niederlande. In diesem prächtigen, wasserreichen Gebiet gibt es Möglichkeiten in Hülle und Fülle, Chancen und prächtige Fischregionen. Schätzungsweise angeln hier jährlich rund 100.000 Menschen aus dem In- und Ausland. In Friesland können Sie in den vielen Seen und Kanälen nach Herzenslust angeln. Angeln ist nur in den frei befahrbaren Gewässern gestattet und mit Besitz de VISpas.

Luftbild von Friesland

Angelplätze in Friesland

Es spricht für sich, dass Friesland der Natur einen hohen Stellenwert gibt. Mit rund 16.000 Hektar Fischregion ist Friesland ein wahres Paradies für Sportangler. Poldergewässer mit einem schönen Hecht-, Schlei- und Rotbleibestand gibt es in Friesland in Hülle und Fülle und egal mit welcher Angelmethode – hier können Sie sich Ihrem Sport hingeben! Auf den friesischen Seen kann es bei schönem Wetter voll sein, trotzdem gibt es genug ruhige Orte für den Sportfischer. Besonders am frühen Morgen oder in den Abendstunden ein Genuss.

Polder Hecht

Die Fischregionen in Friesland sind vor allem durch Weißfische wie Brasse, Güter und Plötze interessant. Diese Fischarten bilden den Fang an der festen Angel, Winckle Picker und Matchangel. Raubfische lassen sich am besten vom Ufer oder aus einem Boot angeln, insbesondere schöne Zander. Kurzum, Friesland ist für den Sportfischer ein guter Tipp, Langeweile wird für den Sportfischer hier nicht aufkommen.

Polder
Melden Sie sich für unseren Newsletter
Divide

Um die beste Nutzer-Erfahrung verwenden wir Cookies bieten. Schauen Sie sich unsere Cookie-Politik . Wenn Sie unsere Website nutzen, vorausgesetzt, dass Sie mit dieser Politik einverstanden sind. cookie-richtlinie.