Friedfisch in Holland


Für den Weißfischer haben die Niederlande enorm viel zu bieten. Dank der guten Wasserqualität und der Diversität an Fischwasser schwimmt in den Niederlanden ein breites Spektrum an Weißfischarten. Brasse, Plötze und Rotfeder sind die häufigsten Arten, aber auch der Güster, Schlei und die Orfe kommen fast überall vor.


Brachsen aus Amsterdam


Großer Weißfisch

Auch das Format des Weißfischs gewinnt an Größe. So sind Rekord-Brassen über 5 kg und Schleie über 60 cm keine Seltenheit mehr. Ganz zu schweigen von besonderen Rotfedern mit nicht weniger als 40 cm! 


Große Rotfeder


Je nach Wassertyp kann man in den Niederlanden zahlreiche Weißfischtechniken anwenden: den festen Stock, Feederangel, Methodenfeeder, Matchangel, um nur ein paar zu nennen.


Rotauge


Dabei kann man an vielen niederländischen Wasserstraßen und Kanälen mit dem Auto direkt am Wasser parken, sodass Sie die Ausrüstung nicht weit tragen müssen. Noch einfacher ist es natürlich, direkt auf einem Campingplatz oder Bungalowpark am Wasser zu übernachten. Tipp: Auch in den Grachten und Häfen der großen Städte wie Rotterdam, Amsterdam und Utrecht schwimmt ein ungeahnt guter Weißfischbestand. Die größten Geheimnisse der niederländischen Grachten! 


Brachsen

Mehr Weißfisch hier.


Melden Sie sich für unseren Newsletter
Divide

Um die beste Nutzer-Erfahrung verwenden wir Cookies bieten. Schauen Sie sich unsere Cookie-Politik . Wenn Sie unsere Website nutzen, vorausgesetzt, dass Sie mit dieser Politik einverstanden sind. cookie-richtlinie.