News

Finanzielle Unterstützung für Entfernung von Dämmen

Die World Fish Migration Foundation – die Stiftung, deren Partner Sportvisserij Nederland ist und die weltweit auf das Thema Fischwanderung aufmerksam macht – hat von den Teilnehmern an der niederländischen Postleitzahlen-Lotterie eine Spende von einer halben Million Euro erhalten. Dank dieser finanziellen Unterstützung können noch mehr unnötige Dämme in Europa entfernt werden.
Weitere Informationen

Bag-Limit für Wolfsbarsch 2021

Nach den etwas verzögerten Verhandlungen zeichnen sich die Konturen der Fangvereinbarungen für Wolfsbarsch im gesamten Jahr 2021 ab. Vermutlich wird das Bag-Limit von zwei Fischen für den Rest des Jahres weiter gelten.
Weitere Informationen

Schonzeiten: Was ist damit? (Video)

Beim Angeln in den Niederlanden, muss man eine Reihe von Schonzeiten einhalten. So gibt es eine Schonzeit für bestimmte Köder- und eine Schonzeit für bestimmte Fischarten. Besonders bei Hecht, Zander und Barsch gibt es immer noch Unklarheiten. In diesem Video legen wir die Schonzeitenregelung in den Niederlanden genau dar.
Weitere Informationen

Vorschlag europäisches Bleiverbot

Die European Chemical Agency (ECHA) schlägt vor, die Verwendung von Blei unter anderem bei der Jagd und beim Angelsport in der EU zu verbieten. Dieser Vorschlag ist das Ergebnis der Untersuchung der Gesundheits- und Umweltrisiken von Blei in diesen Bereichen. Der Vorschlag an die Europäische Kommission beinhaltet, dem Verkauf und der Nutzung von Blei im Angelsport (Wurfgewichte und Kunstköder) binnen einiger Jahre Zügel anzulegen.
Weitere Informationen

Jahresübersicht Rekordfänge 2020

Infolge der Coronapandemie wurde im Jahr 2020 in den Niederlanden mehr denn je geangelt. Dies erhöht die Chance neuer Rekorde beträchtlich, weshalb denn auch zahlreiche Claims bei Nederlandse Commissie Record Zeevissen (NCRZ) und Beet Nederlandse Recordlijst Zoetwatervissen (BNRZ) eingingen.
Weitere Informationen

Corona und Angeln in Holland

Die Situation rund um das Coronavirus kann sich jederzeit ändern. Bei einem eventuellen erneuten Ausbruch können die Niederlande strenge Maßnahmen treffen, wie etwa die Abriegelung von Regionen oder sogar die Schließung der Landesgrenzen. Für ausländische Angler, die in die Niederlande reisen, liegt es daher in ihrer eigenen Verantwortung, ob sie dieses Risiko eingehen.
Weitere Informationen

Update der „häufig gestellten Fragen“

„Darf ich mit dem VISpas überall angeln?“ und „Kann ich in den Niederlanden überall nachts oder mit drei Ruten angeln?“ – das sind nur zwei der Fragen, die häufig gestellt werden. Antworten auf diese Fragen bekommen Sie jetzt ganz einfach online im Modul „Häufig gestellte Fragen“ hier auf www.fishinginholland.nl.
Weitere Informationen

Bau von Fischwanderfluss hat offiziell begonnen

Am 28. Mai 1932 wurde die letzte Lücke im Afsluitdijk geschlossen. Jetzt, fast 90 Jahre später, wird wieder eine Lücke angebracht. Mit dem Bau eines sogenannten Deichschart durch den Afsluitdijk haben die Arbeiten zum Anlegen des Fischwanderflusses bei Kornwerderzand offiziell begonnen. In den nächsten vier Jahren wird eine besondere Fischpassage quer durch den Afsluitdijk gebaut. Dadurch können die Fische bald wieder ungehindert vom Wattenmeer zum IJsselmeer und umgekehrt schwimmen. Vielerlei Fischarten können dann wieder ihre Laich- und Lebensgebiete bis in die Schweiz und Deutschland hinein erreichen.
Weitere Informationen

Bußgelder Sportangeln 2021

Die Bußgelder für 2021 sind bekannt. Die Staatsanwaltschaft hat zahlreiche Bußgelder erhöht.
Weitere Informationen

Neue VISpas-Gewässer

Dank der kontinuierlichen Zusammenarbeit zwischen Angelvereinen, -verbänden und Sportvisserij Nederland ist die Liste der VISpas-Gewässer kürzlich wieder ein Stück länger geworden. Alle neuen Gewässer finden Sie in der VISplanner-App und in der Ergänzung 2021 zum VISpas 2021.
Weitere Informationen
Melden Sie sich für unseren Newsletter
Divide