Angeln im Niederrhein und Lek Fluss

Ein anderer großer Fluss in den Niederlanden ist der Nederrijn-Lek. Dieser Fluss entspringt in der Höhe von Arnheim und verläuft dann stromabwärts bis fast nach Rotterdam. Der Fluss lässt sich aufgrund der Staudämme in drei Abchnitte unterteilen: Driel, Maurik und Hagestein. Alle Flussabschnitte kennzeichnen sich durch ihren eigenen Charakter, auch wenn ihnen eins gemein ist: Hier tummelt sich ein einzigartiger Barschbestand mit gigantischen Größen. Barsche über 50 cm sind hier keine Ausnahme und mit der richtigen Technik bringen auch Sie Ihren Rekordfisch nach Hause.

Schöner Umgebum am Fluss

Großen Barsche

Im Sommer müssen Sie sich dazu auf den Fluss begeben und mit dem künstlichen Köder aktiv die Steine rundum die Buhnen absuchen. Im Winter sammeln sich die großen Barsche in den tiefen Seitenarmen des Flusses.

Angeln am Fluss

Vielseitig Fischbestände

Neben Barsch sind Nederrijn und Lek auch als hervorragende Fischregion für Zander und gigantische Alande bekannt. Freuen Sie sich auf einen dicken Flusshecht oder Karpfen. Auch der Weißfischangler kommt hier auf seine Kosten. Zusammen bieten Nederrijn und Lek rund 110 km Fluss.

Großer Barsch
Melden Sie sich für unseren Newsletter
Divide

Um die beste Nutzer-Erfahrung verwenden wir Cookies bieten. Schauen Sie sich unsere Cookie-Politik . Wenn Sie unsere Website nutzen, vorausgesetzt, dass Sie mit dieser Politik einverstanden sind. cookie-richtlinie.