Zander in Holland

Die meisten niederländischen Flüsse, Kanäle und Wasserstraßen (fast alle mit dem VISpas befischbar) verfügen über einen ausgezeichneten Zanderbestand. Dieser lässt sich hervorragend vom Ufer aus fangen, zum Beispiel als Straßenfischer oder als Angler von den Buhnen aus.

Zander am softbait

Führungen

Eine andere, mindestens genauso unterhaltsame Möglichkeit, ist ein Tagesausflug mit dem Boot oder einem Angelführer. In den Niederlanden gibt es Dutzende erfahrene Zanderführer. So ein Tag mit einem Führer auf dem Boot ist nicht nur ein schönes Erlebnis, sondern auch die Garantie für Fische! Tage mit Dutzenden Zandern sind absolut keine Ausnahme - sicher nicht auf dem Nordseekanal und im IJ bei Amsterdam. 


Zanderangeln vom Boot

Natürlich verfügen auch die meisten großen Flüsse ausnahmslos über einen großen Bestand. In den Sommermonaten ist die Abenddämmerung die beste Zeit, auch wenn man in quirligen Flüssen wie Waal, Haringvliet und Hollands Diep auch tagsüber einen guten Fang macht. Beste Techniken: Vertikal-Angeln (Boot/Fischführer), Dropshotten, Auswerfen mit Shads und Trolling.


Zander unterwasser

Geschlossene Zeit

Allerdings gilt in den Niederlanden zwischen dem 1. April und dem letzten Samstag im Mai eine Sperrzeit für künstliche und tote Köder. Mindestgröße für Zander in den Niederlanden: 42 cm. Lesen Sie vor dem Angeln die Vorschriften in Bezug auf das Mitnahmelimit (und gelegentlich auch Höchstmaß), da sich dies per Gewässer in Bezug auf Zander unterscheiden kann.


Schön zander

Mehr Raubfisch-Angeln hier.

Melden Sie sich für unseren Newsletter
Divide

Um die beste Nutzer-Erfahrung verwenden wir Cookies bieten. Schauen Sie sich unsere Cookie-Politik . Wenn Sie unsere Website nutzen, vorausgesetzt, dass Sie mit dieser Politik einverstanden sind. cookie-richtlinie.